Wie im Märchen aus 1000 und einer Nacht
so ist es wenn ich nachts aus meinen Träumen erwach
wandle und schau zum Horizont hinauf
seh den Mond die Sterne und reim gern drauf

Wie in einem Märchen aus 1000 und einer Nacht
mag den Tag ich verschlafen
sehn mich nach der Nacht
es sind die Sterne die ich seh als Engel kleine Feen
sie wandeln sind so lieblich anzusehn

Wie im Märchen aus 1000 und einer Nacht
seh den Mond ich als Prinzen sie zauberhaft bewacht
er wärmend und schützend die Hände ausstreckt
das kein Engel und keine Fee verletzt

Wie in einem Märchen aus 1000 und einer Nacht
so ist es wenn ich träume des nachts
und wenn es dir mal geht wie mir
du nachts den Mond und die Sterne siehst
dann denk an meine Worte heute hier
mit diesen Zeilen send liebe Grüße ich dir

 

© K.H.