Engel der Nacht
dem Himmel entschwunden
hast du den Weg
auf die Erde gefunden

Was ist der Sinn
welch dein Begehr
ist es ein Mensch
dessen Seele ist leer ?

Mit sanften Augen
so sieht er dich an
schwebenden Schrittes
tritt er näher heran

Eine sanfte Stimme
dringt an dein Ohr
so steht er
zwischen Erde
wie Himmelstor

Ja du Geschöpf
aus Fleisch eben Blut
bin gekommen zu geben
Kraft wie Mut

Zärtlichkeit Liebe
Zufriedenheit Glück
dies mag ich geben
den Einsamen zurück

Menschen gibt es
sie sind so verschieden
Zärtlichkeit fehlt
wo ist sie geblieben

Einsam die Herzen
Gedanken schwer
das Schlimmste doch
wenn die Seele ist leer

So streift er leicht
jene Menschen ganz sanft
mit seinen Flügeln
im Engelsgewand

Zaubert Liebe
in die Herzen zurück
es gibt wieder Menschen
voller Glück

So leis wie er kam
die Liebe gebracht
in den Himmel entschwunden
Engel der Nacht
 

Copyright © K.H.

Alle Rechte vorbehalten