Eine Träne samtig weich
ist's die meinem Aug entweicht

Langsam rollt sie leicht und sacht
weiß sie das ich Kummer hab

Lang ist's her das ich dich traf
ob du mich wohl vergessen hast

Kein Anruf kommt nein nichts von dir
ist's wirklich das ich dich verlier

Tränen samtig weich und sacht
kullern runter mir bei Nacht

                                                                                                                         

        

 © K.H.

(Im Buch veröffentlicht)